Hörbrunn 2.0

Fünf Jahre nach Beendigen der Sanierungsarbeiten entsteht die erste Konzeption zur Bespielung von Hörbrunn. Der Autor Ernst Spreng verarbeitet die Geschichte des Ortes. Mit Markus Plattner als Regisseur findet er die perfekte Besetzung um „Die Sehnsucht des Sandkorns“ umzusetzen.
Elementar schafft zu diesem Anlass eine cross-reality-conception und macht die Ruine zudem auch digital erfahrbar. Hierbei werden diverse Informationen und Mythen die rund um den Ort kursieren, sowie die nie gesehene Vision der Erbauer -die fertiggestellte Kirche - versammelt, rekonstruiert und als Immersives Modell allen zugänglich gemacht.

Kategorie:      Denkmal, Kultur, Event
Nutzfläche:    110m²
Zeitraum:       2019-2020
Ort:                 Tirol, Hopfgarten
Klient:             Standortagentur Tirol

mit: Anna Pompermaier


Nachweise:

Bild: Christian Dummer,

Anna Pompermaier, Thomas Trinkl
Text: Christian Dummer

ARCHITEKTUR