Haus Silbernagl - ongoing

Ein prächtiger Ort birgt ein Ensemble dreier bestehender Baukörper. Die Maßnahme soll die durch acht Dekaden gewachsene Konfiguration aufräumen, neuen Aussenraum schaffen und Platz für nun drei Generationen bieten. Durch Abbruch zweier der Häuser, durch das Anrücken an die Hangkante und Ausdrehen des Neubaus kann ein erheblicher Anteil des Bauplatzes für Freiraum und somit für die Jüngsten zurückgewonnen werden. Ein Geschoß für die Arbeit schafft soziale Frequenz und führt zudem zu neuer Funktionsdurchmischung. Natürliche Materialien erfüllen den Anspruch an gesundem Raumklima. Das Gebäude wird je nach Nutzerabsicht auf zwei Zugangsebenen erschlossen.

Kategorie:      Wohnen / Arbeiten
Nutzfläche:    225m²

Zeitraum:       2021-2022

Ort:                 Mutters

Klient:             Fam. Silbernagl

Statik:             FS1 Stöffler

Konsulenten: Geotechnik Team, Uli Stegner
 

Bild: Christian Dummer

Text: Christian Dummer


ARCHITEKTUR